Das ist meine Freude

Johann_caspar_von_kerllDeutsche Musik nach dem dreißigjährigen Krieg

Donnerstag, 25. Juli 2019, 20 Uhr ♦ München, Kreuzkapelle bei St. Michael, Eingang Ettstraße ♦ Konzert mit Studierenden des Instituts für historische Aufführungspraxis der Hochschule für Musik und Theater München

Julia Duscher, Sopran; Mirjam Sendtner, Theresa Seethaler, Barockvioline; Alexander Wiegmann, Orgel ♦ Prof. Michael Eberth, Konzeption, Moderation und musikalische Leitung

weitere Informationen hier


Johann Rosenmüller (1620 – 1684)
Kantate Das ist meine Freude RWV.E27
für Sopran, zwei Violinen und Basso continuo
(aus Andere Kernsprüche, Leipzig 1652)

Johann Kaspar Kerll (1627 – 1693)
Sonata a 2 für zwei Violinen und Basso continuo

Heinrich Albert (1604 – 1651)
Bekehrung zum Herren Christo (JEsu, Quell gewünschter Freuden)
(aus 5. Teil Arien, etlicher theils geistlicher /zum Trost … Königsberg 1648)

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644 – 1704)
Maria Verkündigung
für Violine und Basso continuo
(aus 16 Mysteriensonaten Ms., Salzburg ca. 1678)

Johann Kaspar Kerll (1627 – 1693)
Toccata quinta in C für Orgel

Heinrich Schütz (1585 – 1672)
Eile mich, Herr Gott zu erretten (In stylo oratorio), SWV 282
(aus Kleine geistliche Konzerte I, op.8, 1636)

Johann Rosenmüller (1620 – 1684)
Sonata seconda á 2
für zwei Violinen und Basso continuo
(aus Sonatae à 2,3,4,e 5 stromenti da arco et altri, Nürnberg 1682)

Dieterich Buxtehude (1637 – 1707)
Kantate Herr, wenn ich nur dich hab, BuxWV 38
für Sopran, zwei Violinen und Basso continuo
(aus der Düben Sammlung, Universität Uppsala)